Lima – Cusco 3416m

Heute sind wir weitergereist nach Cusco, eine Stadt in den peruanischen Anden, welche einst die Hauptstadt des Inkareichs war. Am Morgen hatten wir leichte Startprobleme … das bestellte Taxi ist nicht gekommen, so das wir ein anderes ordern mußten (anschließend hatten wir erfahren das der erste Taxifahrer einen Notfall hatte).
Der Flug (A320) und die Autofahrt zum Hotel „El BALKON“,
verlief problemlos. Das Auto hatten wir über die Uber-App bestellt.
Auf dem Hauptplatz in der Altstadt (Plaza de Armes), finden sich Säulengänge, geschnitzte Holzbalkone und Mauerruinen aus der Inkazeit. Das  Kloster Santo Domingo wurde auf den Überresten des Sonnentempels der Inkas (Coricancha) erbaut. Teile des ursprünglichen Mauerwerks sind noch zu sehen.
Heute gab es, in einem Italienischen Restaurant am Plaza, mal richtig guten Kaffee zum Kuchen! Unser Hotel liegt nicht weit entfernt und bietet neben einer guten Küche auch an angenehmes Raumambiente.

Für Silke gab es heute Pasta und für mich Alpacasteak.

Reiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.