Totes Meer – Madaba

Ein schönes Frühstücksbüffet erwartete uns heute Morgen im Dead Sea Spa Hotel.

Danach haben wir noch einmal eine Schlammpackung aufgetragen und uns in der Dead Sea treiben lassen.

Ein echt witziges Gefühl, so vom Wasser getragen zu werden.

Übrigens sinkt auch hier der Wasserpegel erschreckend schnell. Schilder zeigen wo der Wasserstand noch vor 9 und 14 Jahren war, nämlich zig Meter weiter Oben. Nach dem Auschecken sind wir ins Hotel Black Iris nach Madaba gefahren, unserer neuen Unterkunft. Wir haben den Nachmittag und Abend mit Lesen und Recherchen verbracht.

Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.