Cusco – Puno – Titicacasee – Schwimmende Inseln

Wir sind Heute mit einem sehr bequemen Doppelstöckigen Reisebus der Gesellschaft „Cruz del Sol“ von Cusco nach Puno gefahren. Es gab sogar ein Käsebrötchen und Tee inklusive. Puno liegt direkt am Titicacasee, dem größten Süßwassersee Südamerikas, auf 3812 m über dem Meeresspiegel. Gleich nachdem wir um  15:45 Uhr im Hotel „Maya Inn“ eingecheckt haben, sind wir zum Hafen gegangen. Dort haben wir eine 2 Stündige Fahrt zu den schwimmenden Inseln der Urus im Titicacasee gemacht. Mehrere Familien leben dort auf aus Totora-Schilf zusammengebundenen Inseln. Auch die traditionellen Boote sind aus Schilf hergestellt und gleichen Gondeln nur als Katamaran mit Katzen- bzw. Pumaköpfen.

Wir wurden mit so einem „Peru-Mercedes“ auf die Hauptinsel gefahren. Die Häuser sind auch aus Schilf gefertigt, Lehmöfen werden mit getrockneten Schilfhalmen befeuert und stehen auf Steinen. Tages-Touristen werden gern empfangen und die Bewohnen erzählen ( auf Spanisch ) von der Geschichte und der Bauweise ihres Dorfes.

Es gibt sogar eine Art Marktplatz mit Einkaufsladen, mehreren Souvenierständen  und einem Restaurant. Wieder an Land haben wir auf dem Markt Avocados, Tomaten, Karotten und Mango gekauft und uns im Hotel einen Rohkostsalat gemacht.

Silke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.