Iguazu – Dreiländereck – kleine Bootsfahrt

Im Bus wurde uns noch zum Frühstück Kuchen , Marmelade, Cräcker und Kaffee serviert. Die Sitze waren bequem und sauber aber wir haben trotzdem nicht besonders gut geschlafen.

Gegen 12:00 Uhr haben wir unser Ziel Puerta Iguazu 3 h verspätet erreicht. Unser Apartment liegt direkt gegenüber des Busterminals. Am Nachmittag drehten wir nur eine kleine Runde durch den Ort und sind zum Mirador de tres fronteras spaziert. Auf einem kleinen Ausflugsschiff machten wir eine Minitour 1h. Auf dem Rio Iguazu fuhren wir unter der Puente International Tancredo Neves ( Fraternity Bridge) entlang, die Argentinien mit Brasilien verbindet, und sind dann zum Rio Patana, auf dessen gegenüberliegendem Ufer Paraguay mit dem Puerto Tres Fronteras liegt. Ein paar kleine Wasserfälle waren am Ufer zu sehen und viele Angler.

Dann sind wir bis zum  argentinischen Aussichtspunkt gelaufen. Nach dem Spaziergang mit Bootstour haben wir noch eingekauft und uns dann eine Spinatpfanne gekocht!

Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.