Good bye Iguacu – Welcome Rio de Janeiro – Reisetag

Wir sind Heute mit einem nicht so gutem Gefühl, perTaxi, zum Flughafen gestartet, weil der „Online Check In“  gestern Abend nicht geklappt hatte. Der Grund war eine Zahlung für unser Gepäck, die wir auf Grund einer nicht vorhandenen Brasilianischen Steuernummer nicht abschliessen konnten. Auch eine über einen F.k.-Generator erstellte Nr. führte nicht zum Erfolg. Letztendlich war es aber am Flughafen kein Problem einzuchecken und das Gepäck vor Ort zu bezahlen (gleicher Preis wie im Internet). Der Flug mit „Azul“  ging über Sao Paulo nach Rio de Janeiro.

Wir hatten zwischen den Flügen in Sao Paulo noch schnell ein Hotel an der Copacabana in Rio für eine Nacht gebucht. Der Zuckerhut und die Christus Statue begrüßten uns bei 27 Grad und Sonnenschein. Gestern wurde hier der Notstand ausgerufen. Mehrere  Menschen starben nach heftigen  Überschwemmungen und Erdrutschen.

Nach der Ankunft im Hotel erkundigten wir uns bei dem Mitarbeiter an der Rezeption nach der Lage. Der sagte nur das das  jedes Jahr so ist. Don’t worry.

Nach einem Streifzug im Stadtteil, auf der Suche nach was „Essbarem“, hatten wir auch den Eindruck, daß alles normal läuft.

Die nächsten Tage soll es jedenfalls schönes Wetter werden.

Reiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.