23.05.19 – Stellenbosch – Franschhoek – Kapstadt

Zum Frühstück gab es wieder alles was das Herz begehrt. Außerdem wurden heute auch leckere Scones selbstgebacken.

Wir sind noch einmal durch den Ort Franschhoek gefahren. Herrliche Weinberge mit schönem bunten Laub. Wir haben im Big Dog Café halt gemacht und in der ansässigen Kaffeerösterei eine kleine Führung bekommen. Der Terbodore Coffee Franschhoek duftete nach French Vanilla und hat sehr gut geschmeckt. In Kapstadt wohnen wir in Camps Bay, einem Viertel mit ziemlich schicken Häusern und einem traumhaften Strand.

Genießen konnten wir das Ambiente dort aber nicht. Wir wurden extrem von Verkäufern belagert. Sogar in den Gängen im Supermarkt wurden wir von einer Frau angebettelt.

Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.