Mauritius – Tauchen – Chamarel Siebenfarbige Erde

Am Vormittag hat Reiner zwei Tauchgänge absolviert -Navigation und Balance/Tarierung Am Nachmittag starteten wir dann einen Ausflug nach Chamarel. Man konnte schon von der Küste aus sehen, das es in den Bergen etwas regnerischer wäre, aber wir sind trotz Regenmänteln nass geworden, so hat es geschüttet. Vom Parkeingang bis zur Attraktion sind es ca 3 Km, die man wandern kann aber auch über eine Straße mit dem Auto erreichen. Wir hatten uns wegen des Wetters für das Auto entschieden. Die Seven Coloured Earth hat, weil es sehr nass war, nicht ganz so farbintensiv mit Violett und Gelb geleuchtet. Allerdings bekam der Ort durch die Nebelschwaden ein mystische Aura.

In einem Café mit überdachter Terasse probierten wir Mauritianischen Kaffee und genossen den Ausblick. Am Viewpoint der Chamarel Wasserfälle sind wir dann nur kurz für ein Foto aus dem Auto gesprungen. Wir haben noch in einem Supermarkt eingekauft und uns zum Abendessen Penne mit Gemüsesoße gekocht.

Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.