Wir sind Flashpacker!

Wir reisen übrigens als „Flashpacker“. Flashpacker?. Diese Art des Reisens unterscheidet sich  im wesentlichen zu den „Backpackern“ durch einen etwas gehobeneren Standard. Also z.B. Doppelzimmer mit eigenem Bad, statt Schlafsaal und Flugzeug/ Zug anstatt Bus. Also man nimmt gerne auch mal ein Upgrade wenn es sich anbietet und keinen riesengroßen Preisunterschied macht.

Ausgestattet mit Mobilem Netz, Smartphone und Laptop sind wir meistens gut vernetzt. Man bucht auch mal organisierte Ausflüge und folgt gerne einer Restaurantempfehlung anstatt nur Streetfood.

Die meisten Flashpacker sind schon mittleren Alters (so Ü30) und haben sich ein entsprechendes Budget angespart. Dennoch sind die gemeinsamen Ziele fast identisch. Ungezwungen verschiedene Kulturen kennenlernen, Land, Menschen, Natur und Tierwelt erleben, oder auch mal pulsierende Städte erkunden und  spontan eine Party feiern. Jeder Tag ist ein kleines Abenteuer.

Der Vollständigkeit halber sollte man noch die Camper erwähnen, die ebenfalls Monatelang  die Welt erkunden, mit ihren eigenen 4 Wänden!

Wir sind jedenfalls froh, die Wahl zu haben, nach einem aufregenden Tag am Abend die Tür hinter uns schliessen zu können um das erlebte Revue passieren zu lassen.

Genauere Definitionen findet man auch im Netz, z.B. bei Wikipedia.

Reiner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.